Die Schutzhütte

Santnerpass Aussicht

Das Schutzhaus Santnerpass Hütte liegt an der Westflanke des Rosengartens auf einer stolzen Höhe von 2734 Metern und überzeugt mit seiner atemberaubenden Aussicht. Die Hütte wurde vom Bergführer Giulio Gabrielli aus Predazzo im Jahr 1956 errichtet und in den Folgejahren von demselben bewirtschaftet. Seit dem Jahr 2013 blieb die Hütte für vorbeiziehende Wanderer und Kletterer jedoch geschlossen.

Seit der Neueröffnung im Sommer 2019 ist das Schutzhaus wieder allen Bergbegeisterten zugänglich. Im Frühjahr 2022 wurde mit den Umbauarbeiten an der Hütte begonnen und am 01. Juli 2022 wird der erste Teil der neuen Schutzhütte eröffnet.

Die Hütte befindet sich im Herzen der Rosengartengruppe, welche seit 2009 mit acht weiteren Gebieten Teil des UNESCO Welterbes der Dolomiten ist. Das Schutzhaus liegt direkt am zweithöchsten Gipfel der Rosengartengruppe, der Rosengartenspitze. Weitere sehenswerte Berge in der Nähe sind die Laurinswand und die Vajolet-Türme.

Nach der volkstümlichen Überlieferung lag direkt im „Gartl“, dem Standort der heutigen Santnerpass Hütte, der wunderschöne Rosengarten des Zwergenkönigs Laurin. Noch heute leuchtet der Rosengarten des sagenumwogenen Königs bei den atemberaubenden Sonnenuntergängen in den Farben der Rosen.